Deponie

Unentbehrliche Entsorgungsart

Ziel eines Deponieprozesses ist, nicht weiterverwertbare Güter langfristig, sicher und umweltschonend zu lagern. Eine Deponie hat nichts mit einer «wilden» Müllkippe zu tun – unsere heutigen Deponien sind hoch technische Anlagen.

Unsere Deponie wird den hohen Anforderungen der Umweltverträglichkeit und Langzeitsicherheit gerecht. Bei Erreichung des Deponievolumens unterliegt die Deponie der Pflicht der Rekultivierung. Die sorgfältige Rekultivierung der Deponien ist ein Beitrag an die gesunde Zukunft unserer Umwelt.

Die AVAG selber verfügt noch über eine aktive Deponie - die anderen beiden (Wimmis und Uttigen) sind in der Rekultivierungsphase.

Es handelt sich bei dieser Deponie um die Reaktordeponie Türliacher in Jaberg. Diese beinhaltet nebst der Einlagerung von belasteten Inertstoffen noch ein separates Schlackenkompartiment.